Versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 50€ sowie Bücher innerhalb Deutschlands.

Witzig, fröhlich und liebevoll illustriert

„Ich male die Nasen absichtlich schief, damit die Leute gezwungen sind, sie anzusehen.“ soll Pablo Picasso einmal gesagt haben. Bilder können den Blick lenken und das Verständnis verbessern. Genau das machen wir bei Pinipas Abenteuern, auch wenn Annikas Bilder noch nicht ganz so viele Menschen erreichen, wie die von Pablo Picasso.

Die großflächigen Bilder bei Pinipas Abenteuern untermalen die jeweiligen Szenen und geben viel Freiraum zum Entdecken, zum Lachen, Nachdenken und Weitererzählen. Das große Format haben wir zum gemeinsamen Schmökern gewählt.

Übersichtlich und eindeutig

Das zweidimensionale Abbild ist die häufigste Darstellungsform, mit der Kinder konfrontiert sind. Sie sind daher besonders geübt damit und werden nicht überfordert. Realistische und detailreiche Darstellungen enthalten häufig einen Informationsüberschuss und lenken den Blick ab.
Wir schaffen Bedingungen, unter denen die Kinder maximal aufnahmebereit sind. Die Illustrationen bereiten den Kindern keine unnötigen Schwierigkeiten, so sind etwa Emotionen von Pinipa oder ihren Freunden immer eindeutig.

Die Bilder in Pinipas Abenteuern verbessern die Verarbeitung des Textes:

  1. Indem sie motivieren. Die Bilder erregen Interesse und Neugier am Thema und an den Inhalten. Sie lösen Emotionen aus und aktivieren Einstellungen.
  2. Die Bilder ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und steigern die Attraktivität.
  3. Sie erhöhen die Verständlichkeit. Die Bilder veranschaulichen sprachlich nur schwer oder umständlich vermittelbare Informationen, konkretisieren und organisieren räumliche Zusammenhänge.